Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
KKV-Bundesverband

Schulden tilgen und dann Steuern senken

Essen/Vechta. Die nicht erwarteten höheren Steuereinnahmen haben bei einigen Ministern der Bundesregierung Begehrlichkeiten geweckt, andere wollen die Steuern senken. Der KKV-Bundesverband vertritt nach den Worten seines Vorsitzenden Clemens- August Krapp die Auffassung, dass der Staat zunächst seine Schulden abzahlen solle, bevor er an Steuersenkungen denke.

Mit dem Argument des Schuldenabbaus seien die Steuern schließlich auch erhöht worden. „Wir wollen und können nicht auf Kosten unserer Kinder und Kindeskinder leben. Auch wenn Schulden langsamer wachsen, werden sie doch nicht zurückgezahlt, sondern vermehren sich. Damit können wir nicht zufrieden sein.“ Der KKV appelliert an die Politiker im Bund, die Neuverschuldung so schnell wie möglich auf Null zu bringen, nur so könne die notwendige Schuldentilgung erfolgen

Der KKV-Bundesverband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung e.V. ist ein katholischer Sozialverband mit 100 Ortsgemeinschaften in ganz Deutschland.

Informationen über den KKV erhalten Sie im Internet unter:
www.kkv-bund.de oder unter der Telefon Nummer: 02 01/8 79 23-0.