Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
KKV-Bundesverband

KKV lädt zum Verbandstag nach Hildesheim ein – Ministerpräsident David McAllister hält Festrede zum Jahresthema: „Renaissance der Sozialen Marktwirtschaft – Hoffnungszeichen für eine bessere Welt“ – Prof. Claus Hipp wird der „Der ehrbare Kaufmann 2011“

„Renaissance der Sozialen Marktwirtschaft – Hoffnungszeichen für eine bessere Welt“ unter dieses Motto hat der Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) die letzten beiden Jahre gestellt. Beim 86. Bundesverbandstag, der vom 20. bis 22. Mai 2011 in Hildesheim stattfindet, wird die Thematik nochmals vertieft werden. Höhepunkte sind der Festgottesdienst mit Bischof Norbert Trelle am Sonntag, 22. Mai um 10:30 Uhr in der Basilika St. Godehard sowie die anschließende Festliche Stunde mit Ministerpräsident David McAllister als Festredner im Novotel. Der KKV erwartet rund 500 Mitglieder und Gäste aus allen Teilen Deutschlands.

Eröffnet wird die dreitägige Verbandstagung am Freitag, 20. Mai um 14.00 Uhr im Novotel durch den Bundesvorsitzenden Bernd-M. Wehner. Anschließend findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier werden Prof. Dr. Peter Schallenberg, Direktor der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle in Mönchengladbach, Karl-Sebastian Schulte, Geschäftsführer des Zentralverbandes des deutschen Handwerks, und Markus Brinkmann MdL, zum Jahresthema diskutieren.

Der Eröffnungsgottesdienst findet anschließend in "St. Michael" statt. Er wird vom Geistlichen Beirat des Bundesverbandes, Prof. Dr. Friedrich Janssen, gestaltet. Mit Fahnen und Bannern des Verbandes geht es dann zum historischen Knochenhaueramtshaus. Hier hat die KKV-Orts-gemeinschaft Hildesheim, die in diesem Jahr ihr 125-jähriges Jubiläum feiern kann, einen zünftigen Eröffnungsabend vorbereitet.

Bei der Delegiertenversammlung stehen am Samstag, 21. Mai, Neuwahlen zu verschiedenen Positionen im Verband an. Außerdem werden diverse Anträge beraten und die inhaltlichen Weichen für die Zukunft gestellt. Ab 19 Uhr lädt der KKV zur Festveranstaltung ins Novotel ein. Hier erwarten die Teilnehmer ein ansprechendes Programm und ein reichhaltiges Büffet.

Prof. Claus Hipp erhält Auszeichnung „Der ehrbare Kaufmann“
Bereits am Vorabend des Verbandstages, am 19. Mai, zeichnet der KKV-Bundesverband den Unternehmer Prof. Dr. Claus Hipp (Hipp Babynahrung) in den Räumen der IHK in Hildesheim mit dem KKV-Ehrenpreis „Der ehrbare Kaufmann 2011“ aus. Die Laudatio hält der Staatsminister im Bundeskanzleramt, Eckart von Klaeden. Ein Jahr zuvor erhielt die mittelständische Unternehmerin, Martina Feierling-Rombach, aus Freiburg auf dem ökumenischen Kirchentag 2010 in München erstmals diese Auszeichnung vom KKV. Mit dem Ehrenpreis erinnert der katholische Sozialverband an eine alte Kernkompetenz des Verbandes: Das Ideal des "Ehrbaren Kaufmanns". Er zeichnet damit  Unternehmer aus, die einen „ethisch guten Umgang“ mit Mitarbeitern, Kunden und der Gesellschaft pflegen. Wichtige Kriterien sind bürgerschaftliches Engagement, unternehmerischer Mut und eine faire Führung.

Einladung zur Pressekonferenz bei der IHK, Geschäftsstelle Hildesheim, Hindenburgplatz 20, am 19.05.2011 um 18.00 Uhr mit Teilen des KKV Bundesvorstandes und Prof. Claus Hipp ergehen gesondert. Gerne senden wir Ihnen auch Material und Bilder per E-Mail zu. Ab dem 19.05.2011 erreichen Sie Bundesgeschäftsführer Joachim Hüpkes unter (0177 76 53 473).