Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
KKV-Bundesverband

Karl-Theodor zu Guttenberg beim Kongress christlicher Führungskräfte - KKV stellt „Neue Arbeitskultur“ und „Aktion zum Sonntagsschutz“ vor

In gut einer Woche ist es soweit, rund 3.000 Teilnehmer und 250 Aussteller werden vom 24.-26. Februar im CongressCenter Nürnberg zum 7. Kongress christlicher Führungskräfte erwartet. Der Kongress steht unter dem Motto „Mit Werten in Führung gehen“. Prominentester Redner in Nürnberg wird Bundesverteidigungsminister Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg sein.

Die Veranstaltung hat sich in den vergangenen Jahren als „Gipfeltreffen“ zum Thema Wirtschaft und christliche Werte einen Namen gemacht. An drei Tagen wird ein inhaltstiefes Programm aus Fachvorträgen, Referaten und Podiumsdiskussionen geboten, parallel dazu gibt es einen großen Ausstellerbereich. Hier ist der KKV, Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung, mit einem großen Stand in Halle 7A vertreten (Stand C05). "Mit unserem Jahresthema 'Renaissance der Sozialen Marktwirtschaft – Hoffnungszeichen für eine bessere Welt' sind wir ganz nah am Thema des Kongresses", so Joachim Hüpkes, Bundesgeschäftsführer des KKV.

Deshalb werbe der Verband immer wieder dafür, dass die ethischen Grundwerte der Sozialen Marktwirtschaft und das damit verbundene Menschenbild wieder ins Bewusstsein gerufen würden. Ein tolles Rahmenprogramm mit Talkrunden, Musik und einem Nachtcafé rundet das Programm ab.

Auf einer Aktionsbühne in der Ausstellerhalle stellt der katholische Sozialverband verschiedene Projekte vor, darunter am Donnerstagnachmittag, 24.02. die gemeinsame Initiative zum Schutz des Sonntags (erstes europäisches Bürgerbegehren, www.free-sunday.eu des KKV-Mitgliedes und Europaabgeordneten Martin Kastler). Am Freitagabend, 25.02. wird der KKV-Landesver-band Bayern dort sein Projekt „Neue Arbeitskultur“ präsentieren.

Am KKV-Stand (C05) in Halle 7 A werden neben dem Bundesverband, der KKV-Landesverband Bayern, das KKV-Bildungswerk Bayern, das KKV-Hansa-Haus München und Martin Kastler (MdEP) vertreten sein. Wer den KKV und seine Aktivitäten näher kennen lernen möchte, ist am Stand des katholischen Sozialverbandes herzlich willkommen.

Weitere Informationen zum Kongress und ein elektronisches Anmeldeformular finden Sie unter: www.fuehrungskraeftekongress.de und unter www.kkv-bund.de