Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
KKV-Bundesverband

KKV macht Soziale Marktwirtschaft zum Thema - Beitrag zum Ökumenischen Kirchentag 2010 in München

"Renaissance der Sozialen Marktwirtschaft – Hoffnungszeichen für eine gerechtere Welt“. Dieses Leitwort hat der Hauptausschuss des Verbandes der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) bei seiner Sitzung am 14. November 2009 in Essen für die Jahre 2010 und 2011 beschlossen. Das Thema soll die Arbeit des Verbandes und den Auftritt des KKV beim Ökumenischen Kirchentag 2010 in München prägen.

"Die Kampagne rückt ein Grundanliegen des KKV in den Blickpunkt, das  gerade jetzt in der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise aktuell ist“, betont Dr. Klaus-Stefan Krieger, neu gewählter Vorsitzender des KKV-Hauptausschusses. "Die Soziale Marktwirtschaft ordnet nicht alles dem Profit unter. Sie gibt dem ökonomischen Handeln Rahmenbedingungen, damit es dem Menschen und seinen Bedürfnissen dient." Deshalb könne die Soziale Marktwirtschaft, wie sie in Deutschland verwirklicht sei, Modell auch für andere Staaten sein.

Mit seiner Themensetzung fülle der KKV auch eine inhaltliche Lücke im Programm des Ökumenischen Kirchentags, ergänzt der KKV-Verbandsvorsitzende Bernd-M. Wehner. Er plädiert dafür, beide Pole der Sozialen Marktwirtschaft ernst zu nehmen: In der Wirtschaft sollten sich zum einen die Regeln der Marktwirtschaft entfalten können. "Es ist nicht Aufgabe des Staates, die Erzeugung von Produkten, die sich überholt haben und nicht mehr die gewünschte Nachfrage finden, durch Subventionen künstlich am Leben zu halten.“ Daher seien Programme wie die Abwrackprämie äußerst kritisch zu hinterfragen. Staatliche Förderung müsse vielmehr zukunftsträchtige Entwicklungen unterstützen.

Zum anderen dürfe das Soziale auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nicht zurückgedrängt werden. "Die solidarische Absicherung von Risiken wie Krankheit und Pflegebedürftigkeit gehören zum Markenkern der Sozialen Marktwirtschaft", betont deshalb der KKV-Hauptausschuss-vorsitzende Dr. Krieger.

Der KKV-Hauptausschuss ist das höchste Beschlussgremium des katholischen Sozialverbandes zwischen den Verbandstagen.