Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
KKV-Bundesverband

KKV ruft zum Boykott der RTL-Doku-Soap "Erwachsen auf Probe" auf

„Wie man auf die Idee kommen kann, Babys an Teenager mit Kinderwunsch auszuleihen, damit sie ihre Elternfähigkeit beweisen, bleibt wohl das Geheimnis der RTL Macher", mit diesen Worten kritisiert der Vorsitzende des KKV-Bundesverbandes, Bernd-M. Wehner, die ab dem 3. Juni geplante RTL-Doku-Soap „Erwachsen auf Probe". In der Sendereihe verleihen Eltern ihre eigenen Kinder an vier Teenager-Paare, damit sie vor laufender Kamera lernen sollen, Verantwortung für ein Kind zu übernehmen! Jeweils vier Tage lang werden sie dabei rund um die Uhr von einem Kamerateam begleitet.

Der Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung unterstützt deshalb die Forderung des Medienbischofs der Deutschen Bischofskonferenz, Gebhard Fürst, an RTL die Serie nicht zu senden. „Auch wir nehmen die Erkenntnisse erfahrener Pädagogen und Kinderpsychologen sehr ernst, wenn sie darauf hinweisen, welche seelischen Schäden Kleinstkinder dabei erleiden können", so der KKV-Verbandsvorsitzende weiter. Babys als lebende Requisiten zu verwenden, bedeute letztlich nichts anderes, als das Kindeswohl zugunsten des Voyeurismus der Zuschauer hinten an zustellen.

Da erste Reaktionen von RTL zeigten, dass man die Sendung nicht absetzen werde, fordert der katholische Sozialverband die Bürgerinnen und Bürger auf, die Sendung zu boykottieren. Dies wäre übrigens auch bei vielen Fernsehproduktionen angebracht, bei denen Menschen instrumentalisiert, vorgeführt und vielfach der allgemeinen Lächerlichkeit preisgegeben würden. Wer die Menschenwürde ernst nehme, sollte dies auch bei seinen Fernsehgewohnheiten mit in Betracht ziehen. Schließlich würden solche Sendungen nur produziert, weil genügend Leute sie sehen würden. Der KKV appelliert daher an die Zuschauer, bewusster fern zu sehen und öfter den Ausschaltknopf zu betätigen. „Sorgen Sie durch ein gezieltes Fernsehverhalten dafür, dass die Programme künftig besser werden. Ihre Fernbedienung ist der beste Stimmzettel", so der KKV-Vorsitzende.

Der KKV-Bundesverband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung e.V. ist ein katholischer Sozialverband mit fast 100 Ortsgemeinschaften in ganz Deutschland.

Weitere Informationen zum KKV und zum 85. Bundesverbandstag erhalten Sie im Internet unter www.kkv-bund.de oder in der Bundesgeschäftsstelle (Telefon: 02 01 / 87 92 3 - 0).