Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung
www.kkv-bund.de
KKV-Bundesverband

KKV hilft Stadtfernsehsender „Offener Kanal 43“ bei Ausbildungsplätzen

Der KKV-Bundesverband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung mit Sitz in Essen unterstützt auch in diesem Jahr an der Ruhr wieder einen zusätzlichen Ausbildungsplatz.

Am Montag übergaben Paul-N. Mathew und Joachim Hüpkes vom KKV dem Offenen Kanal 43 symbolisch einen Riesen-Scheck über 1.500 Euro. Mit dieser Geldspritze des katholischen Sozialverbandes kann der seit Jahren in der Zeche Carl in Altenessen ansässige kommunale Bürger TV-Sender OK 43 einer jungen Dame die Ausbildung zur Mediengestalterin ermöglichen.

„Ohne die Hilfe des KKV wäre es schwer geworden den Ausbildungsplatz anzubieten“ so OK 43 Geschäftsführer Bodo Köpper und Paul-N. Mathew, Mitglied im Bundesverbandsvorstand erklärt: „Der KKV möchte mit dieser finanziellen Hilfe zeigen, dass privates oder verbandliches Engagement die schwierige Ausbildungssituation im Ruhrgebiet verbessern kann“.

Der KKV gibt seine Zuschüsse aus Spendenmitteln an jene Ausbildungsbetriebe, die ohne diese Hilfe keine oder weniger Auszubildende eingestellt hätten. In den fast zwanzig Jahren seines Bestehens sind bereits mehr als 100 Ausbildungsplätze finanziell gefördert worden. Gegenwärtig unterstützt der KKV drei Ausbildungsbetriebe. Spendenkonto: 2000 165 053, PAX-Bank, Essen BLZ: 360 601 93, Stichwort Ausbildung.

Der „Offene Kanal 43 – Fernsehen für Essen“ bietet neben einem täglichen Fernsehprogramm für Essen, Seminare und Fortbildung zum Thema Medien, Fernsehen, Video, Redaktion, Schnitt etc. an und wird von rund 195.000 Haushalten im Essener Kabelnetz (Kanal S21) empfangen.

Der KKV-Bundesverband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung ist ein katholischer Sozialverband mit rund 9.000 Mitgliedern in fast 100 Ortsgemeinschaften in ganz Deutschland.

Nähere Informationen zum KKV-Bundesverband erhalten Sie in der KKV-Bundesgeschäftsstelle.